27.-30.08.: Wanderwochenende ins Ruhrgebiet (Christoph)

Ruhrpott - grüner und hügliger als man denkt

 

Zahlreiche erwanderbare Highlights machen eine Reise nach Nordrhein-Westfalen in den Ruhrpott lohnenswert. Zum Beispiel: Gipfelstürmen – Haldenerlebnisse bei Tag und Nacht, Landschaftsparks, Industriekultur – Zechen, Kokereien, Hütten und Hochöfen (z.B. Unesco Welterbe Zollverein), Ruhrtalwanderwege, Museen, Ausstellungen und Besucherzentren etc.

Selbst bei Regenwetter gibt es genügend Ausflugsziele und Unterhaltungsmöglichkeiten!

 

Unterkunft:

Naturfreundehaus Fritz Bohne Gelsenkirchen, Holbeinstr. 25, 45879 Gelsenkirchen

www.naturfreundehaus-gelsenkirchen.net/

Ein Selbstversorgungshaus für max. 18 Personen mit einem Einzelzimmer, zwei Doppelzimmer, drei Dreibettzimmer und einem Vierbettzimmer. Für die Zimmer gibt es gemeinschaftliche Duschen und WCs.

 

Selbstverpflegung:

Das Frühstück wird gemeinsam im Aufenthaltsraum zubereitet. Dazu stehen uns Kaffeemaschine, Wasserkochen, Toaster, Kühlschrank und Mikrowelle zur Verfügung. Geschirr ist ebenfalls ausreichend vorhanden. Die Zutaten für das Frühstück und Vesper zum Mitnehmen werden wir größtenteils zuvor in Karlsruhe besorgen bzw. vor Ort frisch einkaufen.

Sollten wir die Unterkunft für uns alleine haben, besteht auch die Option abends zu grillen. Dies entscheiden wir dann wetterabhängig vor Ort. Die Organisation der weiteren Verpflegung (z.B. Kaffee und Kuchen oder der Ruhrpott-typischen Curry-Wurst sowie dem Abendessen) erfolgt vor Ort.

 

Kosten:

Der Übernachtungspreis liegt zwischen 75 und 120 € je Person für drei Übernachtungen (abhängig von der Anzahl an Teilnehmenden). Dazu kommen noch die Kosten für das Frühstück (inkl. Vesper-Paket), die Anreise (siehe unten) und weitere Verpflegung unterwegs.

 

Anreise:

Mit PKW (Entfernung Karlsruhe - Gelsenkirchen ca. 380 km und ca. 4 h).

Die Fahrtkostenwerden anteilig umgelegt. Ich werde bei Stadtmobil einen Bus für 9 Personen ausleihen für ca. 60 € je Person (bei 9 Personen).

Vielleicht hat eine weitere Person ebenfalls eine Carsharing-Möglichkeit oder stellt das eigene Auto für die Bildung von Fahrgemeinschaften zur Verfügung.

 

Abfahrt:

am Donnerstag, 27. Aug. 2020 gegen 10:00 Uhr (Treffpunkt wird später mit der Gruppe vereinbart)

 

Anforderungen/Ausrüstung:

  • Hausschuhe

  • ausreichend Handtücher (Bettwäsche wird von der Unterkunft gestellt)

  • Sonnen- und Regenschutz

  • (knöchelhohe) Wander-/Treckingschuhe

  • Wanderstöcke (je nach Bedarf)

  • Badesachen

  • Fernglas

  • persönliche Utensilien und Medikamente

  • Spiele und Musikinstrumente

  • etc.

Anmeldung und Anzahlung:

Verbindliche Anmeldung bis 31. Mai 2020 (Pfingsten) per E-Mail an: wandern@uferloska.info

Bei der Anmeldung bitte angeben, ob eine Mitnahme benötigt wird oder eine weitere Carsharing-Möglichkeit besteht bzw. ein Auto für die Bildung von Fahrgemeinschaften zur Verfügung steht. Bitte ebenfalls angeben, falls hinsichtlich der Verpflegung auf bestimmte Ernährungsbedürfnisse Rücksicht genommen werden muss.

Die Überweisung der Anzahlung von 75 € erfolgt sofort nach der Anmeldebestätigung mit dem Hinweis: „Ruhrpott 2020“ auf das Vereinskonto: IBAN DE 07 6605 0101 0022 3114 01 bei der Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen.

 

Voraussichtlich wird es dann im Juni 2020 ein Planungstreffen mit allen Teilnehmenden geben.

Kontakt

Uferlos - Schwul-lesbischer Sportverein 1996 Karlsruhe e.V.

1. Vorsitzender Steve Winselmann

Leopoldstraße 10

76133 Karlsruhe

Vorstandstel.: +49 178 7309532