Die Bouletten

Ende der Boule-Saison !

 

So schnell ist ein halbes Jahr um, ca an 30 Mittwochen sind die glänzenden Eisenkugeln geflogen.

Die Freude am Spiel war groß und unsere aktive Gruppe wurde dauerhaft durch 3 Männer aus anderen Abteilungen verstärkt.

Letzter Termin für diese Saison ist Mittwoch der 25.10.2017 um 17:15 Uhr vorm Schloss.

Ab April 2018 fliegen dann die Kugeln wieder.

 

Die "Bouletten"  treffen sich immer mittwochs ab 17:15 Uhr vorm Schloss. 

Unter der Baumallee vom Finanzamtseingang her kommend  auf der linken Seite. 

 

Das "Reinschnuppern" ist wie in allen anderen Abteilungen des Vereins kostenlos und unverbindlich.

 

Boule Kugeln werden bei Bedarf und nach Absprache gerne für die Benutzung am Trainingsabend mitgebracht und hierfür  jeweils zur Verfügung gestellt.

Vor dem Karlsruher Schloss

 

 

Unser 1. Boule-Workshop fand am 26.04. bei bescheidenen 9 Grad und bedecktem Himmel statt. 

Martina & Klaus vom SVK Beiertheim begrüßten uns (10 Pers.) und zeigten uns wie die Eisenkugeln zu halten und zu spielen sind. 

Gleich zu Anfang wurde unsere Aufmerksamkeit auf die Basics des Boulespiels gelenkt. 

Stehe ich richtig, stimmt meine Statik, hole ich richtig aus, habe ich genügend Schwung, lasse ich richtig los, denn die Finger geben die Flugrichtung der Kugel vor. 

Auf einem bereits hergerichtetem Parcours konnten wir verschiedene Übungen, bei denen die Technik im Werfen der Kugeln geübt werden konnte, ausführen. Dabei galt es zum einen verschiedene Techniken anzuwenden, zum anderen Entfernungen abzuschätzen und mit den Kugeln einen bestimmten Zielkreis, Aufschlagpunkt (Donné) zu treffen. So musste zum Beispiel in einer Übung die Kugel in einen Autoreifen geworfen werden, in einer anderen musste die Kugel geradeaus durch eine Hütchen/Gasse Richtung dem Schweinchen gespielt werden.

Zum einen ist es wichtig seine Kugel möglichst präzise zu platzieren, und zu anderen liegt ein besonderer Reiz darin, die Kugeln des Gegners weg zu schießen. So übten wir mit einem Wurf eine Kugel direkt und gezielt zu treffen. Im Anschluss an den Übungsparcours wurde selbstverständlich noch eine Partie gespielt. Nun hieß es, die erlernten Wurftechniken: hoher Bogen, halbhoher Bogen mit ohne Effet sowie den direkten Schuss anzuwenden. Was wir sehr interessant fanden, war, dass während des Spiels noch auf die Taktiken eingegangen wurden. Kugelvorteil-Kugelnachteil (Punkten) 

Alles in allem, es war ein gelungener Abend, wir haben viel neues erfahren und sind hochmotiviert vieles umzusetzen – einfach etwas „sportlicher“ zu spielen. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kontakt

Schwul-lesbischer Sportverein Uferlos 1996 Karlsruhe e.V.

1. Vorsitzender Franz-Josef Klein

Tullastraße 53

76131 Karlsruhe

 mobil: 01623006591

gaysportKA@aol.com