Startseite
Jahrespläne
Jubiläum  2016
Wir über uns
Vereinsaktionen
Badminton
Boule
Fußball
Kanu- / Wassersport
Kegeln
Laufen
Nordic-Walking
Radsport
Schwimmen
Ski
Tischtennis
Volleyball
Wandern
Yoga
im Aufbau:
Workshops
Jubiläums-Turnier
Archiv

Wildboys - die Fußballer von Uferlos...


                                     
Immer Mittwochs von 19.00 h - 20.30 h.

Wenn Du Lust hast, schau einfach einmal vorbei...


Training von April - September:

Am 19. April 2017 startet das Training von 19 bis 20.30 Uhr wieder auf dem SSC -Gelände (Am Sportpark 5, Karlsruhe) unter freiem Himmel.

Wir nehmen an folgenden Turnieren teil:
am 20.05.17 sind wir beim Rosa Teufel Fußball Cup in Kaiserslautern
am 24.06.17 am Quadrate Cup in Mannheim

Ab Mittwoch, den 21.09.2016 trainieren wir wieder in der Halle

Im Winterhalbjahr (Oktober - April):

Mittwochs von 19:00 bis 20.30 Uhr in der Jubez-Sporthalle am Kronenplatz


Turniersieg in Stuttgart (WildWildSouth) 
Das Turnier wurde in 2 Gruppen mit insgesamt 9 Mannschaften gespielt, also Gruppe A mit 5 und Gruppe B mit 4 Mannschaften. Wir spielten in der Gruppe B und hatten mal wieder die vermeintlich zwei stärksten Gegner zugelost bekommen.

Das erste Spiel ging gleich gegen die Gastgeber Abseitz II aus Stuttgart. Leider kassierten wir ein unserer Meinung nach regelwidriges Tor, da der gegnerische Stürmer mit gestreckten Bein in unseren Torhüter hineinrutschte, was aber leider vom Schiedsrichter nicht als Foul erkannt wurde. So liefen wir einige Minuten einem Rückstand hinterher, konnten aber dennoch rechtzeitig vor dem Schlusspfiff ausgleichen. Das Spiel endete daher 1:1 unentschieden und wenigstens nicht verloren.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Frauenmannschaft von Alemannia Zähringen (bei Freiburg), die sich Nuss Nougat Creme nannten, und die von Ihrem männlichen Spielertrainer unterstützt wurden. Das war für uns eine klare Sache und wir gewannen mit 6:0.

Insgesamt spielten 3 Frauenmannschaften (teilweise gemischte Mannschaften) bei diesem Turnier mit, die aber alle die letzten Plätze belegten. Das lag weniger am spielerischen Können, als an der geringeren Schnelligkeit und der körperlichen Unterlegenheit.

Das dritte Spiel hatte besondere Brisanz. Hätten wir dieses verloren, wären wir nur Gruppendritter geworden. Bei einem Unentschieden Gruppenzweiter und bei einem Sieg Gruppenerster. Und es ging mal wieder gegen die ungeliebten Stuttgarter vom FC Vorstoß. Doch konnten wir gleich von Anfang an das Spiel bestimmen und waren auch ziemlich früh mit Toren erfolgreich, so dass der Gegner schon etwas demoralisiert war und im ganzen Spiel nicht mehr seine Linie fand. Wir gewannen letztendlich ungefährdet mit 4:0.

Nun hieß der Gegner im Halbfinale Freizeitkicker Stuttgart. Auch das Spiel hatten wir gut im Griff und führten schnell mit 2:0. Dann aber kam der Gegner zum 1:2 Anschlusstreffer. Doch wir behielten die Ruhe und siegten souverän mit 4:1. Wir standen im Finale!

Und im Finale ging es dann wieder gegen unseren Vorrundengegner Abseitz Stuttgart II. Keiner wollte sich im Finale eine Blöße geben oder sich einen Fehler erlauben, so dass das Spiel nach 12 Minuten hart umkämpft 0:0 endete. Nun hieß es 9-Meter-Schiessen. Es war begeisternd zu erleben, wie alle unsere Schützen den Ball im Netz versenkten! Abseitz setze einen Schuss an den Außenpfosten, so dass Stuttgart den letzten 9-Meter nicht mehr zu schießen brauchte. Wir siegten mit 4:2 im Elfmeterschießen!

Wir möchten uns sehr bei den Mannheimer Spielern bedanken, die unser Team deutlich verstärkt haben und einen großen Anteil an dem Turniersieg hatten!

Die Platzierungen lauten wie folgt:
1. WILDBOYS Karlsruhe
2.
ABSEITZ II Stuttgart
3.
ROSA TEUFEL Kaiserslautern
4. FREIZEITKICKER Stuttgart

5. ABSEITZ I Stuttgart
6.
FC VORSTOSS Stuttgart
7.
NUSS NOUGAT CREME Zähringen
8.
KATHA´S GIRLZ Stuttgart
9.
QUEERFELDEIN Freiburg




Jahresbericht 2015 Wildboys


Abteilungsleiter ist Michael M.                Stellvertreter:  Daniel S., 

weiteres Mitglied der Abteilungsleitung:  Marek B.